Ofengemüse

Ofengemüse

Anleitungen

  • Schneide Gemüse deiner Wahl in Stücke. Es eignen sich fast alle festen Gemüsesorten wie Kürbis, Rosenkohl, Blumenkohl, Kartoffeln, Möhren, Pastinaken, Zwiebeln, Paprika, Zucchini, Auberginen, Champignons … und sogar Tomaten!
  • Vermische das Gemüse in einer Schüssel.
  • Rühre nun eine Gewürzmischung an. Du hast auch hier die freie Wahl der Auswahl: Nimm Olivenöl und gib ordentlich Gewürze dazu. Entweder eine fixfertige Gewürzmischung, oder du nimmst Paprika, Ingwer, Pfeffer, Salz, Curry und etwas Knoblauch. Auch frische Kräuter machen sich gut im Olivenöl: Thymian oder Rosmarin geben deinem Ofengemüse auch das besondere Etwas.
  • Gib alles in den vorgeheizten Backofen und backe es bei 200 Grad für ca. 20 Minuten. Die genaue Zeit hängt von den Gemüsesorten und deinen Vorlieben ab.
  • Voilà! Ofengemüse passt gut als Beilage zu Fisch oder Fleisch, macht sich aber mit einem leckeren Dip auch als eigenständige Mahlzeit gut. Das Schöne: Es ist abwechslungsreich und kann durch Wahl von Gemüse und Gewürzen perfekt auf deinen aktuellen Tagesgeschmack angepasst werden 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen