Sauerteigbrot

Sauerteigbrot

Ein einfaches, rustikales Brot, was sich über Tage hält, und fast keine Arbeit macht.

Zutaten

  • 590 g Roggenmehl 1150
  • 540 g Wasser
  • 13 g Salz
  • 6 g Roggensauerteig

Anleitungen

  • Das Wasser in eine Schüssel füllen, darin das Salz verrühren.
  • Das Mehl zum Wasser hinzufügen. Den Roggensauerteig dazu geben und alles zu einem homogenen Teig vermischen.
  • Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Kastenform füllen.
  • Dann deckst du den Teig mit einer Plastikfolio oder einer Haube ab, um ihn vor dem Austrocknen zu schützen.
  • Nun lässt du den Teig arbeiten: Du lässt den Teig 24 Stunden bei Raumtemperatur (ca 18-20 Grad Celsius) reifen.
  • Nach 23,5 Stunden kannst du den Ofen schon mal auf 250 Grad Celsius hochheizen. Sobald der Ofen die angegebene Temperatur erreicht hat, stellst du die Backform mit Teig in den Ofen. Reduziere die Temperatur auf 200 Grad Celsius und lasse das Brot 60-65 Minuten backen.
  • Das Brot aus der Form nehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen