Lesetipp: The One Thing – Die überraschend einfache Wahrheit über außergewöhnlichen Erfolg

Lesetipp: The One Thing – Die überraschend einfache Wahrheit über außergewöhnlichen Erfolg

von Lea 27. August 2018

Curly: Kennst du das Geheimnis des Lebens?
Mitch: Nein, was ist es?
Curly: Das. [Er streckt einen Finger in die Luft.]
Mitch: Dein Finger?
Curly: Eine Sache. Nur eine einzige Sache. Darauf konzentrierst du dich und alles andere bedeutet einen Sch…dreck.
Mitch: Toll, aber was ist diese »eine Sache«?
Curly: Das ist das, was du herausfinden musst.

Diese Textpassage ist aus dem Buch: THE ONE THING – Die überraschend einfache Wahrheit über außergewöhnlichen Erfolg von Gary Keller und Jay Papasan.

Wenn du auf unterhaltende Art und Weise in das Thema Fokus einsteigen willst, legen wir dir dieses Buch ans Herz.  Denn (und jetzt wird wieder aus dem Buch zitiert):

“Wenn du zwei Kaninchen gleichzeitig jagst, gehen dir beide durch die Lappen”.

Über die Autoren:

Gary Keller ist Karriere- und Erfolgscoach. Er ist Vorstandsvorsitzender und Mitgründer der Keller Williams Realty, Inc, dem größten Immobilienunternehmen der USA. Mit seinen Büchern ist er extrem erfolgreich; so verkauften sie sich über 1,3 Millionen Mal. Gerade in der Unternehmerbranche, aber auch im Thema „New Work“ gilt dieses Buch als eine praxisnahe und richtungsweisende Lektüre. Co-Autor ist der Speaker und Unternehmensberater Jay Papasan. Er war früher Lektor bei HarperCollins Publisher. Heute ist er Vizepräsident bei Keller Williams Realty, Inc.

Worum es in dem Buch geht

Im Wesentlichen geht es um die Frage: „Wie schaffen wir es, Struktur ins tägliche Chaos zu bekommen und sich auf das Wichtige zu konzentrieren?“ Dabei wird auch die Frage geklärt, wie es gelingt, Stress abzubauen und Dinge geregelt zu bekommen – mit einem klaren Fokus auf das Entscheidende: The One Thing.

Keller beschreibt erst mal, welche fehlerhaften Grundannahmen sich in unser Leben geschlichen haben:

  • Alles ist gleich wichtig!
  • Multitasking bringt uns schneller voran.
  • Alles geht über Disziplin.
  • Wir können jederzeit auf Willenskraft zurückgreifen.
  • Wie ein balanciertes Leben aussehen muss.
  • Big is bad.

Und dann fängt er an aufzuräumen und erklärt, wie man mit simplen Maßnahmen sehr viel produktiver werden kann. Ihm geht es dabei immer um den „gesunden“ Weg produktiver zu werden. Er möchte, dass seine Leser lernen „smarter“ zu arbeiten, nicht „härter“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was mir gefallen hat

Der Ratgeber strotzt vor wertvollen Tipps und Listen, die helfen produktiver zu werden, bessere Ergebnisse zu erzielen und leichter das zu erreichen, was man wirklich will. Gefallen haben mir die vielen Beispiele von bekannten Persönlichkeiten, wie z.B. Steve Jobs oder J.K. Rowling und die Praxisbeispiele aus der Wirtschaft oder Wissenschaft.

Was mir aufgefallen ist

Du kannst es dir vielleicht bereits denken: Amerikanische Autoren verpacken immer alles als „super easy“ und „Du kannst es schaffen, wenn du nur willst!“. Der typische Deutsche liest, fängt an, die Ressourcen zu verwenden, hinterfragt und stellt fest, dass es „nicht ganz so easy“ ist. Trotzdem bleibe ich dabei, dass das Buch (gerade für Einsteiger in das Thema) spannend und interessant ist.

Fazit

  • Das Buch wird zurecht in sämtlichen Business-Podcasts als „Must-Read“ bezeichnet.
  • Es ist klar, knackig und anschaulich geschrieben.
  • Es gibt zu jedem Kapitel eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.
  • Es bringt gute Beispiele und erklärt die Mechanismen „dahinter“!
  • Es gibt tolle kostenfreie Ressourcen zu dem Buch.
  • Absolute Lese-Empfehlung für alle, die smart an ihrem Fokus arbeiten wollen.

 

Bildnachweis: CC0 Lizenz über Stencil

Ähnliche Artikel