Brot backen ohne Mehl

Brot backen ohne Mehl

von Lea 1. November 2017

Dieses Brot wirst du lieben

Ich bin immer auf der Suche nach guten, gesunden, einfachen Rezepten.

Besonders interessiert hat mich das Thema “Backen ohne Mehl”. Ich fragte mich:

Wie schmeckt ein Brot ohne Mehl?

Liebe ich doch richtig frisches Brot, selbst gebacken. Gern kann Mehl eine Zutat sein. Der Vorteil bei der Variante ohne Mehl: ich schaffe es ganz unkompliziert, viele gesunde Fette in meinem Speiseplan unterzubringen. Schon mal vorweggenommen: wer Nüsse mag, wird dieses Brot lieben. Es schmeckt natürlich komplett anders, als ein Weißbrot oder ein herzhaftes Sauerteigbrot. Aber diese Variante ist gerade deswegen so besonders. Ich mag den nussigen, kräftigen Geschmack.

Wie backe ich ein Brot ohne Mehl?

Ich wollte es ausprobieren: Und so habe ich mich besonders über dieses Brotrezept gefreut, welches mir von einer Freundin geschickt wurde. Was dieses Brot von anderen unterscheidet: Statt Mehl verwendest du Samen, Nüsse und Haferflocken. Sicher eine interessante Alternative für alle, die auf Mehl verzichten wollen oder müssen.

Ich bin begeistert! Diese Variante ist total schnell zubereitet, hat extrem wertvolle Zutaten und – wie gesagt – es schmeckt auch noch herrlich!

Das hier braucht’s für genau 1 Brot:

Rezept drucken
Brot ohne Mehl
Portionen
Laib
Zutaten
  • 135 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g Leinsamen
  • 65 g Haselnüsse oder Mandeln
  • 145 g Haferflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 4 TL Flohsamenschalen
  • 1 TL feines Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl oder Ghee (geschmolzen)
  • 350 ml Wasser
  • 1 Silikon Kastenform
Portionen
Laib
Zutaten
  • 135 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g Leinsamen
  • 65 g Haselnüsse oder Mandeln
  • 145 g Haferflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 4 TL Flohsamenschalen
  • 1 TL feines Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl oder Ghee (geschmolzen)
  • 350 ml Wasser
  • 1 Silikon Kastenform
Anleitungen
  1. Trockene Zutaten mischen
  2. Sirup, Öl und Wasser mischen
  3. Trockene Zutaten mit den flüssigen Zutaten vermischen und alles zu einem homogenen Teig rühren (mit einem Handrührgerät oder auch mit einem großen Löffel). Den fertigen Teig in die Kastenform geben. Ich arbeite sehr gerne mit einer Silikon-Kastenform, denn dann kann nirgendwo etwas festkleben.
  4. Mindestens 2 Stunden ruhen lassen. Besser noch eine Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Backofen auf 175 Grad Celsius vorheizen.
  6. Kastenform 20 Minuten auf dem mittleren Blech des Backofens bei Ober-Unterhitze backen.
  7. Dann nimmst du das Brot aus der Kastenform, stürzt es auf ein Blech oder einen Rost und gibst das Brot wieder in den Backofen. Dort bäckst du es weitere 30 bis 40 Minuten.
  8. Fertig! Natürlich gilt auch hier wieder: Ruhig bleiben und das gute Stück erst mal ein wenig abkühlen lassen, bevor es angeschnitten wird. 🙂

Das Brot hält sich in einem luftdichten Behälter bis zu fünf Tage frisch. Es lässt sich auch gut einfrieren – den Laib vor dem Gefrieren in Scheiben schneiden, so lassen sich einzelne Scheiben schnell und einfach im Toaster auftauen!

PS: Unterschätz die Leistung der Flohsamenschalen nicht! Wenn es auch nach einer winzigen Zutat aussieht, sorgt der Flohsamenschalen dafür, dass das ganze Brot zusammenhält. Ich hab’s mal ohne diese Zutat probiert: eine Katastrophe. Ich kaufe diese hier:

Vita Natura Flohsamenschalen indisch, ballaststoffreich, 1er Pack (1 x 250 g)
  • Premium Qualität | Schalen des indischen Flohsamen (Plantago ovata)
  • Hoher Ballaststoffgehalt mit 85g pro 100g | Gute Quellkraft | Wertvolle Schleimstoffe
  • Reines Naturprodukt | Schonende Verarbeitung | Aus nachhaltigem Anbau
  • Frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen | Frei von Gentechnik | Glutenfrei | Vegan | Geschmacksneutral | Als Beigabe in Getränken, Müsli oder Joghurt
  • 100% Zufriedenheitsgarantie | Falls Sie mit unserem Produkt nicht zufrieden sind, tauschen wir es innerhalb von 30 Tagen um oder nehmen es zurück und erstatten Ihnen den Kaufpreis

Guten Appetit. Und viel Spaß beim Brot backen ohne Mehl. 

Wenn’s gut schmeckt oder einfach so richtig der Knaller ist: dann mach ein Bild und schick es uns oder setz es zu diesem Beitrag auf Facebook. Es freut uns immer wieder wie Bolle, mitzubekommen, dass du unsere Tipps ausprobierst.

Ähnliche Artikel