Die Anti-Stress-Formel

7 Lebensbereiche – 7 Wege aus der Stressfalle

„Ich bin im Stress!“
„Stress mich nicht!“
„Was für ein Stress!“

Das kommt dir bekannt vor? Bestimmt! Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse aus dem Jahr 2016 1)https://www.tk.de/resource/blob/2026630/9154e4c71766c410dc859916aa798217/tk-stressstudie-2016-data.pdf fühlen 6 von 10 Menschen regelmäßig gestresst. Fast 9 von 10 Deutschen fühlen sich von ihrer Arbeit gestresst 2)https://www.presseportal.de/pm/119123/3912240.

Vermutlich fühlst auch du dich zumindest manchmal gestresst – sonst würdest du diesem Text keine Beachtung schenken. Vielleicht suchst du nach einem Ausweg, sehnst dich nach mehr Entspannung.

Die schlechte Nachricht: Leider gibt es kein Allheilmittel, keine Wunderpille, keine schnelle Lösung. Der Weg zu einem stressfreien Leben kann komplex sein und ist höchst individuell – eine vierfache Mutter benötigt andere Wege aus der Stressfalle als die engagierte Karrierefrau. Falls du auf eine magische Zauberformel gehofft hast – die gibt es leider nicht.

Die gute Nachricht:  Selbst wenn es nicht DAS Allheilmittel gibt, so kannst du an genau der Stelle ansetzen, die für dich den größten Erfolg bringt. Ob Ernährung, Bewegung oder Organisation: Beim Anti-Stress-Team findest du alle Werkzeuge für deinen persönlichen Weg in ein stressfreieres Leben.

Wie das geht? Mit der Anti-Stress-Formel: 7 Lebensbereiche, 7 Wege aus der Stressfalle. Alle Faktoren spielen zusammen, sind wundersam miteinander verknüpft und ergeben in Kombination ein mächtiges Werkzeug für mehr Balance im Leben.

Quellen   [ + ]

Anti-Stress-Faktor 1: Motivation

Was treibt dich an? Was ist dir wichtig? Motivation ist die Basis für eine Verhaltensänderung.

Motivation ist die Basis für eine Verhaltensänderung. Mangelt es an Motivation, um stressreduzierende Veränderungen im Leben anzustoßen, oder bist du übermotiviert und schaffst dir umso mehr Stress?

In diesem Themenbereich findest du den Weg zu deinen Zielen, eliminierst blockierende Antreibersätze und findest heraus, wie du dich besser motivieren kannst.

Alle Artikel zum Thema lesen

organisation

Anti-Stress-Faktor 2: Organisation

Gute Organisation reduziert deinen Stress im Alltag. Mit starken Routinen schützt du dich vor Stressauslösern aus deinem Umfeld.

Fragst du dich auch manchmal, wo deine Zeit geblieben ist? Fakt ist: Gute Organisation reduziert Stress im Alltag. Arbeitest du konzentriert und fokussiert, schaffst du mehr Freiräume, weil du die richtigen Dinge richtig tust. Schöner Nebeneffekt: Mit starken Routinen schützt du dich vor Stressauslösern aus deinem Umfeld.

In dieser Kategorie lernst du einfache Techniken für schnelle Erfolge im Alltag kennen – für mehr Produktivität und dem schönen Gefühl, im entspannten Flow zu arbeiten.

Alle Artikel zum Thema lesen

Anti-Stress-Faktor 3: Ernährung

Welche Lebensmittel stärken deinen Körper und schützen vor den negativen Auswirkungen von Stress?

Ertappst du dich auch dabei, bei Stress zu ungesunden Dingen zu greifen? Würdest du gern deinem Körper etwas Gutes tun, ohne den Genuss zu vernachlässigen? Hier beschäftigen wir uns mit entzündungshemmender Anti-Stress-Ernährung und Rezepten, die nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker sind!

Was du vergeblich suchen wirst: Kurzfristige Diäten zum Abnehmen. Stattdessen schreiben stehen wir für eine langfristige, alltagstaugliche Ernährung, die deinen Körper widerstandsfähig und stark macht.

Es ist nicht einfach, sich im Ernährungsdschungel zurecht zu finden, zu häufig widersprechen sich Experten und zu oft gibt es neue Trends, die angeblich die einzig wahre Ernährung bieten. Auch das kann Stress verursachen!

Wir sind weder Veganer, noch Paleo-Verfechter, noch passen in sonst eine Schublade. Wir glauben an natürliche Lebensmittel, möglichst unverarbeitet und mit dem besonderen Kick, die unsere Gesundheit stärken und Krankheiten vorbeugen.

Ale Artikel zum Thema lesen

Anti-Stress-Faktor 4: Bewegung

Wie arbeitet Sport gegen Stress und wie gelingt es dir, ihn regelmäßig in deinen Alltag zu integrieren?

Eine Anti-Stress-Formel ohne Bewegung? Das ist unmöglich! Fakt ist: Wir sind dafür geboren, uns zu bewegen. Bewegen wir uns nicht, leben wir nicht artgerecht und werden auf Dauer krank.

Regelmäßige Bewegung reduziert akuten und chronischen Stress, lässt dich besser schlafen und macht dich sogar widerstandsfähiger für stressige Situationen

In diesem Bereich der Anti-Stress-Formel dreht sich alles um Sport und Fitness, wie du regelmäßige Bewegung in deinen Alltag integrierst und dauerhaft dranbleibst – auch wenn du mal keine Lust hast.

Jetzt Alle Artikel zum Thema lesen

Anti-Stress-Faktor 5: Auszeiten

Wie bekommst du genügend Auszeiten? Schläfst du ausreichend?

Der Bereich „Auszeiten“ der Anti-Stress-Formel: Ganz den Moment leben. Bei sich sein. Achtsam sein. Weisheit und Zufriedenheit. So viele schöne Themen!

Jeder von uns benötigt Auszeiten, um Stress abzubauen und in Balance zu kommen. Besonders wichtig: Zeit für dich allein, ohne Druck und das dumme Gefühl, mal wieder nicht alles zu schaffen. In dieser Kategorie findest du Tipps für deine ganz persönlichen Auszeiten im Alltag!

Woran wir glauben: Jeder Mensch sollte mindestens eine Entspannungsmethode kennen, können und regelmäßig anwenden. Besonders wertvoll: Meditation sollte wie das Zähneputzen zum Alltag gehören.

Alle Artikel zum Thema lesen

Anti-Stress-Faktor 6: Emotion

Wie unterstützen dich deine Gefühle beim Stressabbau?

Emotionen lenken uns mehr als wir glauben: Einstellungen, Werte und die persönliche Geschichte können Stress im Alltag verursachen. Kannst du mit deinen Gefühlen gut umgehenreduzierst du Stress und gehst mit mehr Leichtigkeit durchs Leben. In dieser Kategorie schreiben wir über fiese Glaubenssätze, neue Perspektiven und innere Einstellungen – weil nur du dir selbst auferlegten Stress reduzieren kannst. Nutze Visualisierungen, um deinem Ziel näher zu kommen und stressfreier zu leben. Egal ob du ein Ziel erreichen oder mit Emotionen umgehen möchtest: Einfache Mentaltraining-Techniken helfen dir dabei. Alle Artikel zum Thema lesen

Anti-Stress-Faktor 7: Beziehungen

Wie hilft dein soziales Umfeld beim Stressabbau?

Der Mensch ist ein Rudeltier. Warum? Weil er evolutionär gesehen ohne gesunde Beziehungen nicht überleben konnte.  Zugleich bringt dich nichts schneller aus der Balance als eine schlechte Beziehung zu dir selbst oder Stress mit Kollegen, Freunden oder Familie.

Das Schöne: Mit den richtigen Mitstreitern fällt es leichter, ein stressfreieres Leben zu führen. Tausche dich aus, finde Gleichgesinnte, halte dich von stressenden Personen fern – mit dem Ziel gelassener und stressfreier den Alltag meistern zu können.

Alle Artikel zum Thema lesen

Scroll to Top

Gefährdet dein Stresslevel deine Gesundheit?

Finde mit diesem einfachen Test heraus, wie hoch dein empfundenes Stressniveau ist – nach bewährtem Verfahren und mit individueller Auswertung!